"Gebet ist nicht der letzte Strohhalm, zu dem wir greifen, sondern unsere erste Antwort im Leben.“

 

Deswegen beten wir als ganze Kirche gemeinsam im September. In dieser Zeit wollen wir Gott suchen, in unserer Beziehung zu ihm wachsen und für verschiedene Anliegen in unserem Umfeld, unserer Kirche, unserer Stadt, unserem Land und der Welt beten. Wir glauben, dass die besten Dinge noch vor uns liegen und dass uns Gebet für das Herz Gottes und seine Möglichkeiten bereit macht. Die Coronazeit und das herausfordernde  Jahr 2021 lässt uns unsere Verantwortung und die Macht des Gebets deutlich erkennen - nehmen wir sie wahr! Die Predigtserie "Das Vaterunser - Ermutigung für dein Gebet" wird uns in dieser Zeit begleiten.

 

Um Dein Herz in dieser Zeit bewusster auf Gott auszurichten, ermutigen wir Dich bestimmte Dinge zu fasten. Alle weiteren Infos liest du dazu weiter unten auf dieser Seite.

 

Wir ermutigen dich, diese Tage zu etwas ganz Besonderem in deinem Jahr zu machen und dir jeden Tag Zeit dafür zu nehmen, zu beten und Gott zu suchen. Wir glauben, dass Gott uns Durchbrüche schenken wird!

UNSER TÄGLICHES GEBET

Für 14 Tage beten wir täglich für ein bestimmtes Anliegen. Die Wochenübersicht findest du in unserem Newsletter, in gedruckter Version sonntags im Gottesdienst oder gleich hier per Download. Du kannst entweder morgens zu unseren Präsenz - Gebetstreffen (Montag - Freitag 06.30 - 07.30 Uhr; Samstag 08.00 - 09.00 Uhr) kommen (bitte denke an deine medizinische Maske; eine Anmeldung ist nicht nötig) oder das Gebet in deinen Tagesablauf zuhause einbauen. Jedes Gebet zählt - danke, dass du mit dabei bist!

 

 

 

 

UNSERE GOTTESDIENSTE

An jedem Sonntag feiern wir Gottesdienst um 9.30 & 11.15 Uhr. Am 5. und 12. September werden wir über das Gebet "Das Vaterunser" sprechen und dadurch ermutigt werden für unser persönliches Gebet, durch das wir Gott begegnen und Veränderung geschehen kann. Alle Information zu unseren Gottesdiensten findest du hier.

 

UNSER FASTEN

Fasten bedeutet Verzicht. Und Verzicht bedeutet Hingabe und Vertrauen auf Gottes Versorgung. Es bedeutet auch, Dinge, die in unserem Alltag viel Zeit einnehmen, loszulassen und diese Zeit Jesus zu widmen. Deswegen glauben wir, dass Fasten dir helfen wird, in den "Tagen des Gebets" Gottes Nähe und Kraft besonders zu erleben. Wir ermutigen dich, 14 Tage lang auf etwas zu verzichten und diese freigewordene Zeit dem Gebet zu widmen.

 

Hier einige Beispiele:

  • 14 Tage Flüssigkeit: Verzicht auf Essen
  • 14 Tage "Daniel-Fasten": Verzicht auf Essen außer Obst & Gemüse
  • 14 Tage Genussmittel - Fasten: Verzicht auf Alkohol, Nikotin und/oder Süßigkeiten
  • 14 Tage Medien-Fasten: Verzicht auf Social Media, TV, Netflix & Co.
  • 7 Tage Fasten: Verzicht für eine Woche
  • Mittagsessen - Fasten: Verzicht auf das Mittagessen
  • Mittwochsfasten: Verzicht auf Essen am Mittwoch

 

Bitte denke daran, dass wir alle unterschiedlich sind. Nicht für jeden ist es dran auf Essen zu verzichten. Wichtig ist, dass du dich für die Art des Fastens entscheidest, die für dich gesund und sicher ist.

 

 

FRAGEN?

Falls du Hilfe brauchst oder Fragen hast, melde dich gerne bei uns: info@vomi.de